Steigender Bedarf an altersgerechten Wohneinheiten

Seigender Bedarf an Senioren-Immobilien

2030 sind rund 2,9 Millionen barrierefreie Wohnungen nötig
Die Deutschen leben immer länger: Prognosen zufolge könnte die Zahl der heute knapp
17 Millionen Über-65-Jährigen bis 2030 um rund 33 Prozent steigen. Damit diese Menschen
auch im Alter selbstbestimmt leben können, benötigen sie geeigneten Wohnraum. 

Doch daran mangelt es in Deutschland. Bis zum Jahr 2030 müssen rund 2,9 Millionen barrierefreie Wohnungen geschaffen werden, um den Bedarf zu decken.
(Quelle: „Wohnungswirtschaft heute“)

Beispiel einer Seniorenwohnanlage bei der die Kriterien
für eine Immobilien-Investition mit
nachhaltiger Zukunftsperspektive erfüllt werden